Ihr Cross Culture Shop

Dogmatik interkulturell
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch Wege zu einer interkulturellen Theologie aus Perspektive der katholischen Theologie formuliert. Aufgabe der Theologie ist es, Rechenschaft vom christlichen Glauben vor dem Forum der Vernunft zu geben, den ´´Logos´´ des Glaubens im interdisziplinären Diskurs der Wissenschaften zu erschließen, sowohl für das ´´forum externum´´, Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur, als auch für das ´´forum internum´´, die eigene Glaubensgemeinschaft, die katholische Kirche. Die Überlegungen sind als Stationen einer Reise formuliert. Es sind Stationen, die im Kontext der von Migrationsbewegungen, der spannungsreichen Dynamik der Begegnung von Kulturen und Religionen geprägten Weltgesellschaft den Weg hin zur Tiefendimension interkulturellen Arbeitens beschreiten, zu einer ´´Spiritualität des Dialogs´´. Sie setzen in einer ersten Station beim aktuellen Kontext von Globalisierung und Rückkehr der Religion an, erarbeiten dann in einer zweiten Station die ekklesiologischen Grundlagen für das interkulturelle Gespräch der Gegenwart. In einer dritten Station werden auf dem Hintergrund der hermeneutischen Philosophie Paul Ricœurs entscheidende philosophische Grundmomente für die Begegnung mit dem Fremden formuliert. An die Trias von Übersetzung - Austausch der kulturellen Gedächtnisse - Versöhnung kann eine systematische Theologie in interkultureller Perspektive anknüpfen. In der vierten und letzten Station werden Grundmomente einer Spiritualität des Dialogs genannt sowie dogmatisch-theologische Orientierungspunkte für eine interkulturelle Theologie formuliert. In deren Zentrum steht Jesus Christus, der auf seinem Weg den Gott Israels als Liebe und Leben erschlossen hat und der seine Freundinnen und Freunde mit der Gabe des Geistes auf den Weg schickt. Theologie trägt selbst einen Wegcharakter; sie ist aber konzipiert im Vertrauen, dass es einen großen Reisebegleiter gibt, Gottes Geist, die Weisheit Gottes, die alles durchdringt und erfüllt, gerade das Kleinste und Schwächste, und die anregt zu neuen Entdeckungsgeschichten des Glaubens gerade in der Vielfalt der Begegnungen mit Fremdem und Unvertrautem. Zur Autorin: Margit Eckholt, geboren 1960, ist Professorin für Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern. Seit 2002 ist sie Leiterin des Stipendienwerks Lateinamerika - Deutschland e.V. sowie Vorsitzende der Theologischen Kommission des Katholischen Deutschen Frauenbundes. Sie ist Mitinitiatorin eines Dialogprogramms zwischen deutschen und lateinamerikanischen Theologinnen. Ihre Forschungsbereiche sind auch die interkulturelle Dogmatik, das Zweite Vatikanische Konzil, Theologie und Kirche in Lateinamerika, Grundfragen dogmatischer Theologie (v.a. Christologie, Gnadenlehre, Schöpfungslehre).

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
Begriff und Bild der modernen japanischen Philo...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist moderne japanische Philosophie? Der in deutsch-japanischer Zusammenarbeit entstandene Band gibt erstmals einen Einblick in das gesamte Spektrum der modernen japanischen Philosophie. Von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts an hat sich in Japan eine moderne Philosophie entwickelt, die sich kreativ mit einer Vielzahl von Themenstellungen und Traditionen der Moderne und der Philosophiegeschichte auseinandersetzt. Die verschiedenen philosophischen Strömungen, die daraus hervorgingen, werden erstmalig in ihrer ganzen Bandbreite in Überblicksdarstellungen präsentiert. Hinzu kommen Einzelbeiträge, die vertieft und kritisch abwägend auf einzelne Sachgebiete (z. B. Sozialphilosophie), Autoren und Probleme eingehen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot
Interkulturelles Lernen
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik - Linguistik, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Anglistik), Veranstaltung: Literature and Cultural Studies ( III ): Hispanic Americans, Sprache: Deutsch, Abstract: Eigenes und Fremdes sind schwer fassbare Begriffe und können auf sehr unterschiedliche Art und Weise beim interkulturellen Verstehen ins Spiel kommen. Das Fremde kann als das Feindliche erscheinen. In unserer Zeit sprechen wir von Fremdenfeindlichkeit und Fremdenhass. Es kann aber auch das Verlockende sein, das uns fasziniert, oder das Unbekannte, das als Fremdes verschwindet, wenn wir es erkennen, wenn es uns anspricht und herausfordert. Für eine Didaktik des Fremdverstehens bzw. des interkulturellen Verstehens sollte die Dialektik zwischen Eigenem und Fremden offen gestaltet werden, sodass wir in der Begegnung mit dem Fremden etwas Neues lernen können. (Bredella 2001: 10) Nicht nur Deutschland ist seit Jahrzehnten Zielland von Zuwanderern aus unterschiedlichen Herkunftsländern, der Fremde und die Erfahrung der Fremdheit ist für viele Menschen längst ein Teil ihres Alltags geworden. Besonders in der Schule treffen Kinder und Jugendliche verschiedenster Kulturen aufeinander. Hier ist es besonders wichtig, frühzeitig Konflikten und Problemen des Zusammenlebens entgegenzuwirken, indem die Schüler Kenntnisse über andere Kulturen erwerben und erkennen, dass auch sie selbst in einem anderen Land fremd sein können. Vor allem der Fremdsprachenunterricht ist besonders gut für das interkulturelle Lernen bzw. das interkulturelle Verstehen geeignet. Die Tatsache, dass die Schüler ihre Gedanken, Ideen und Gefühle in einer anderen Sprache zum Ausdruck bringen müssen, schafft für alle eine Vorstellung der Fremdheit. Diese Situation kann dann dafür genutzt werden, dass die Schüler durch multikulturelle Literatur darin gefördert werden, ihr interkulturelles Bewusstsein zu erweitern. Dies hilft ihnen unter anderem dabei Stereotype und Vorurteile abzubauen sowie eine Perspektivenübernahme vollziehen zu können. In dieser Hausarbeit möchte ich zeigen, wie bedeutend eine Verbindung von interkulturellem Lernen und Literatur ist. Im ersten Teil werde ich zunächst auf interkulturelles Lernen allgemein eingehen. Danach werde ich den Zusammenhang von interkulturellem Lernen und Literatur erläutern und erklären, worauf es bei einer interkulturellen Unterrichtseinheit ankommt. Im dritten Teil soll gezeigt werden, warum vor allem short stories sehr gut als multikulturelle Literatur im Unterricht geeignet sind bevor ich im letzten Teil der Arbeit ein Unterrichtsbeispiel zu einer short story vorstelle.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Kritik der symbolischen Formen I - Symbolische ...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine multipolare Welt mit globalem Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur benötigt mehr denn je die Reflexion durch eine entsprechend informierte Philosophie. Ernst Cassirers (1874-1945) >Philosophie der symbolischen Formen The Philosophy of Symbolic Forms< developped by E. Cassirer offers many insights that help to understand the fabric of such a world, but it needs to be revised and critically developed. This book seeks to extract the essential insights of Cassirer concerning the key function of the symbolic in human life, and to develop them in light of other, more socially grounded philosophy, and of sources from the Japanese traditions.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot
Interkulturelles Lernen / Interkulturelles Trai...
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe Managementkonzepte versucht den Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft sowie zwischen Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern. Es geht um die Publikation theoriegeleiteter und praxisrelevanter Konzepte aus den Bereichen Lernen, Bildung und Entwicklung (Organisations-, Management- und Personalentwicklung). / Global agierende Unternehmen stehen immer mehr vor der Notwendigkeit einer interkulturellen Orientierung ihres Managements. Die Förderung Interkultureller Kompetenz durch Trainings ist eine maßgebliche Voraussetzung, dass die Mitarbeiter(innen) in Organisationen den neuen Herausforderungen, die die Globalisierung an alle Beteiligten stellt, gerecht werden können. Der vorliegende Band geht auf wesentliche Aspekte dieser Thematik in drei Teilen ein: - Erstens: Interkulturelles Managementtraining (Beiträge von Klaus Götz/Nadine Bleher, Jürgen Bolten, Udo Konradt sowie Alexander Thomas/Eva-Ulrike Kinast/Sylvia Schroll-Machl). - Zweitens: Methoden, Verfahren und Konzepte (Beiträge von Michael Jagenlauf, Ute und Ulrich Clement, Detlev Kran und Rüdiger Trimpop/Timo Meynhardt). - Drittens: Kultur und Bildung (Beiträge von Juliana Roth, Domingo Diel, Martin Ott und Ernst Prokop). / Aufgrund der Vielfalt der Aspekte ist es meines Erachtens gerechtfertigt, diesen Sammelband als gegenwärtiges Standardwerk zu bezeichnen. (Horst Siebert, Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung) / Ein Sammelband, der das Zeug zum Standardwerk hat. (acquisa)

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
Interkulturelles Bildverstehen
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt (Ludwig Wittgenstein) Durch die rasche Entwicklung der Medien und durch die Öffnung der zwischenstaatlichen Grenzen besteht eine immer größer werdende Möglichkeit, an Ereignissen in anderen Ländern teilzunehmen. Interkulturelle Kommunikation ist einer der wichtigsten Begriffe unserer Zeit, so auch im Fremdsprachenunterricht. Denn fremde Sprachen zu beherrschen bedeutet heute nicht nur die Sprache sprechen zu können, sondern auch Weltoffenheit zu zeigen und fähig zu sein, kulturelle Unterschiede zu erkennen und zu tolerieren. Bei der Vermittlung einer Fremdsprache spielen Medien eine sehr wichtige Rolle und Landeskunde ohne Bilder wäre unvorstellbar. Aber wie können wir beurteilen, welche Fotos oder Zeichnungen wir in den verschiedenen Kulturen verwenden können? Sind alle Bilder geeignet oder gibt es bestimmte Kriterien, die es zu beachten gilt? In der vorliegenden Arbeit beschäftige ich mich mit der Frage, ob und wie die eigene oder fremde Kultur die visuelle Wahrnehmung beeinflusst. Gibt es Unterschiede oder nehmen wir alles gleich war? Interpretieren wir eine Abbildung genauso wie ein Mensch aus einer anderen Kultur oder tun wir dies anders? Wodurch wird die Fähigkeit visueller Wahrnehmung beeinflusst? Durch die Kultur, durch die Umwelt oder durch Bildung? Nach der Einleitung im zweiten Kapitel versuche ich einige Begriffe zum Thema Kultur/ Interkultur zu erläutern und anschließend der Frage nachgehen, welche Rolle diese Begriffe im Fremdsprachenunterricht spielen. Im dritten Kapitel beschäftige ich mich mit dem Medium Bild und mit den Theorien visueller Wahrnehmung: wie werden Bilder wahrgenommen, welche Prozesse gibt es dabei, und welche Probleme können beim Verstehen verschiedener Bildarten entstehen? Im vierten Kapitel versuche ich die Frage zu beantworten, wodurch überhaupt die verschiedenen Kulturen geprägt werden. Wodurch werden unsere Gedanken, Gefühlen und unser Handeln beeinflusst? Zuletzt sollen unterschiedliche Wahrnehmungsarten in den Blickpunkt gerückt werden, wobei auf Ergebnisse der verschiedenen Untersuchungen eingegangen werden soll, um anhand dieser Rückschlüsse auf ihre Bedeutungen für den DaF-Unterricht zu ziehen.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 19.04.2017
Zum Angebot
Interkulturelles Lernen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Fremdsprachendidaktik), Sprache: Deutsch, Abstract: ...Eine Negierung kultureller Unterschiede oder der undifferenzierte Umgang mit verschiedenen Orientierungssystemen resultiert häufig in Vorurteilen und/oder in der Nicht-Akzeptanz ausländischer Jugendlicher. Daher sollen die Schüler und Schülerinnen (SuS) auf die unterschiedlichen Lebenswelten aufmerksam gemacht und ein differenzierter Umgang mit eben diesen eingeübt werden. Die Ziele interkultureller Bildung sowie internationaler Schülerbegegnungen sind Gegenstand dieser Seminararbeit. Zusätzlich wird das Lernen im Tandem als Methode interkultureller Bildungsarbeit während internationaler Schülerbegegnungen vorgestellt. Zunächst wird der Begriff des interkulturellen Lernens definiert (Kap. 2). Sowohl die Ziele, als auch der Wert internationaler Begegnungen sollen aufgezeigt werden. Kapitel drei stellt die Bedeutung internationaler Schüleraustausche für die interkulturelle Kompetenz dar. Zum einen wird auf die Erklärung der Kultusministerkonferenz von 1996 und zum anderen auf die Möglichkeiten und Grenzen interkultureller Schülerbegegnungen eingegangen. Schließlich erfolgt eine Darstellung des Lernens im Tandem. Die beiden unterschiedlichen Formen des Tandemlernens und deren Integrationsmöglichkeiten in den schulischen Fremdsprachenunterricht werden erläutert. Abschließend erfolgen eine kurze Zusammenfassung des Themas und eine eigene Stellungsnahme. ...

Anbieter: Thalia.de
Stand: 19.04.2017
Zum Angebot
Interkulturelles Training
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Zusammenarbeit in 5 Schritten! 1 Ziel: ´´Interkulturelle Kompetenz´´In einer Welt mit global opierenden Unternehmen, auf dem Weg zu einer multikulturellen Gesellschaft, gewinnt die Fähigkeit, mit Mitarbeitern und Kollegen aus anderen Kulturen erfolgreich zu kommunizieren, existentielle Bedeutung. Diese ´´interkulturelle Kompetenz´´ ist erlernbar und vermittelbar. Kumbruck und Derboven haben das vorliegende interkulturelle Training konzipiert und erfolgreich durchgeführt. 3 methodische Säulen ´´Wissen Erfahrung Erleben´´Theoretische Inputs (Wissen): Im Vordergrund steht die Interaktion zwischen Menschen, die bei der meist unbewussten - Bewertung anderer eine Schlüsselrolle spielt. Moderierter Erfahrungsaustausch (Erfahrung): Die Teilnehmer lernen von ihren unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und interkulturellen Erfahrungen. Übungen und Spiele (Erleben): ´´Inszenierte´´ Erfahrungsräume bieten die Möglichkeit, Neues zu erleben. 5 Schritte zur Vorbereitung auf die interkulturelle ZusammenarbeitEinheitlicher Aufbau mit Überblick, Zeitplan, Input-Folien, Moderationsanleitungen und Arbeitsblättern:1. Kultur 2. Kommunikation 3. Interkulturelle Regeln 4. Kooperation in Organisationen 5. Perspektivenwechsel Erfolgreiches Training = funktionierende Beziehungen, zufriedene Mitarbeiter, erfolgreiche Zusammenarbeit, Unternehmenserfolg.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 05.05.2017
Zum Angebot
Interkulturelle Bewegungserziehung
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Bewegungserziehung

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 19.05.2017
Zum Angebot
Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,0, Universität Trier (Germanistik/Deutsch als Fremdsprache), Veranstaltung: Interkulturelle Didaktik, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um dieser Komplexität gerecht zu werden, kommt eine wissenschaftliche Untersuchung selten umhin, die verschiedenen Positionen und Konzepte aus einer kritischen Perspektive zu betrachten. In dieser Hausarbeit soll dies aus dem Fokus der Sprachwissenschaft heraus geschehen. Dabei soll im Folgenden so verfahren werden, dass in einem ersten Schritt kulturkontrastive Konzepte zum Bereich Interkulturelle Kommunikation sprachwissenschaftlichen, interaktionistisch-pragmatischen Überlegungen gegenübergestellt werden, um über diese Betrachtung Konsequenzen für einen interkulturell ausgelegten Unterricht Deutsch als Fremdsprache abzuleiten (Kapitel 2). Des Weiteren soll im Anschluss an diesen ersten allgemeinen Teil, ein spezieller Ausschnitt interkultureller Kommunikationsvorgänge betrachtet werden: der Bereich der Interkulturellen Semantik. Dabei soll nach einer kurzen theoretischen Beschreibung des Untersuchungsgegenstands in einen praxisorientierten Teil überführt werden: Analysiert wird das Deutsch als Fremdsprache Lehrwerk ´´Sichtwechsel neu´´ hinsichtlich seiner didaktischen und methodischen Umsetzung insbesondere zum Bereich kulturspezifischer Semantik (Kapitel 3). In einem letzten Schritt werden zentrale Ergebnisse anhand des Lehrwerks zusammenfassend präsentiert (Kapitel 4).

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Interkulturelles Training
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Zusammenarbeit in 5 Schritten! 1 Ziel: ´´Interkulturelle Kompetenz´´In einer Welt mit global opierenden Unternehmen, auf dem Weg zu einer multikulturellen Gesellschaft, gewinnt die Fähigkeit, mit Mitarbeitern und Kollegen aus anderen Kulturen erfolgreich zu kommunizieren, existentielle Bedeutung. Diese ´´interkulturelle Kompetenz´´ ist erlernbar und vermittelbar. Kumbruck und Derboven haben das vorliegende interkulturelle Training konzipiert und erfolgreich durchgeführt. 3 methodische Säulen ´´Wissen Erfahrung Erleben´´Theoretische Inputs (Wissen): Im Vordergrund steht die Interaktion zwischen Menschen, die bei der meist unbewussten - Bewertung anderer eine Schlüsselrolle spielt. Moderierter Erfahrungsaustausch (Erfahrung): Die Teilnehmer lernen von ihren unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und interkulturellen Erfahrungen. Übungen und Spiele (Erleben): ´´Inszenierte´´ Erfahrungsräume bieten die Möglichkeit, Neues zu erleben. 5 Schritte zur Vorbereitung auf die interkulturelle ZusammenarbeitEinheitlicher Aufbau mit Überblick, Zeitplan, Input-Folien, Moderationsanleitungen und Arbeitsblättern:1. Kultur 2. Kommunikation 3. Interkulturelle Regeln 4. Kooperation in Organisationen 5. Perspektivenwechsel Erfolgreiches Training = funktionierende Beziehungen, zufriedene Mitarbeiter, erfolgreiche Zusammenarbeit, Unternehmenserfolg.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Weltliteratur interkulturell
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Referenzen von Cusanus bis Bob Dylan. Für Dieter Lamping zum 60. Geburtstag

Anbieter: eBook.de
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht