Angebote zu "Semantik" (12 Treffer)

Interkulturelle Semantik als eBook Download von...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,00 € / in stock)

Interkulturelle Semantik:Interkulturelle Bibliothek Peter Kühn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles Lernen, Interkulturelle Semantik:Konzeptionelle, didaktisch-methodische Betrachtungen am Beispiel des Lehrwerks Sichtwechsel neu Katarina Lenczowski

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles Lernen, Interkulturelle Semantik:Konzeptionelle, didaktisch-methodische Betrachtungen am Beispiel des Lehrwerks Sichtwechsel neu. 1. Auflage Katarina Lenczowski

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.12.2017
Zum Angebot
Interkulturalität unter dem Blickwinkel von Sem...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(45,00 € / in stock)

Interkulturalität unter dem Blickwinkel von Semantik und Pragmatik:Beiträge zur Interkulturellen Germanistik

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Das Interkulturelle Gedächtnis und der Begriff ...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, Note: 1,0, Universität Hildesheim (Stiftung), Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Essay bezieht sich auf die die Kulturwissenschaftler Jan und Aleida Assmann, die in den letzten Jahren den Begriff des Kulturellen Gedächtnisses geprägt haben. Mit einem kurzen Blick auf das kulturelle Gedächtnis, wird der Transfer auf ein interkulturelles Gedächtnis vollzogen. Hierzu wird ein praktisches und aktuelles Beispiel der deutsch-französischen Beziehungen, die seit Jahrhunderten immer wieder durch Konflikte geprägt ist, hinzugezogen werden. Nach einer kurzen Thematisierung des kulturellen Gedächtnisses im Assmannschen Sinne soll eine Weiterführung des kulturellen Gedächtnisses auf ein interkulturelles Gedächtnis stattfinden. Der Begriff Erinnerungskultur nimmt seit einigen Jahren eine stetig größer werdende Rolle innerhalb politischer, historischer und auch gesellschaftlicher Diskurse sein. Besonderen Gebrauch erfährt in den Diskursen der Erinnerungskultur der Begriff des kulturellen Gedächtnisses. .Aleida Assmann nimmt in ihrer Einführung in die Kulturwissenschaft (2011) eine wichtige terminologische Unterscheidung zwischen den Ausdrücken Erinnerung und Gedächtnis vor. Die semantischen Differenzen zeigen sich schon in den dazugehörigen Verben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Sinnvoll(es) Deutsch lernen und lehren - Ein kr...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von einer kritischen Bestandsaufnahme der Lehr- und Lernsituation an koreanischen und taiwanesischen Germanistik-Abteilungen wird im vorliegenden Buch eine DaF-Unterrichtskonzeption vorgeschlagen, die das Lernen in einer interkulturellen germanistischen Lerngemeinschaft als dreifache Brechung einer ,interkulturellen Linguistik bestimmt: als ,interkulturelle Semantik, als ,interkulturelle Landeskunde und als ,interkulturelle Kommunikation. Es wird dafür argumentiert, dass der akademische Deutschunterricht in zielsprachenfernen Ländern nur über ernsthafte semantische, landeskundliche und kommunikative Lehrinhalte, die sowohl die Lernerseite als auch die Lehrerseite berücksichtigen, ein sinnvolles Unterfangen darstellt, von dem beide Seiten der Lerngemeinschaft intellektuell profitieren können. Holger Steidele ist promovierter Linguist und arbeitet nach zahlreichen Stationen in Korea (Sungshin Womens University [2004-2007], Goethe-Institut Seoul [2005], Seoul National University [2006-2007], Yeungnam University [2007-2011]) seit 2011 als Assistant Professor an der Tamkang University in Taiwan. Er ist Co-Autor der in Korea erschienenen Lehrwerke Verben à la carte (2008) und Menschen Leben Wege (2014).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Präpositivergänzung im Deutschen und im Spa...
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,95 € / in stock)

Die Präpositivergänzung im Deutschen und im Spanischen:Zur Semantik der Präpositionen Studien zur romanischen Sprachwissenschaft und interkulturellen Kommunikation María José Domínguez Vázquez

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Grenzen der Gastfreundschaft - Die Bootsflüchtl...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lampedusa ist zum zentralen Symbol undokumentierter Mobilität im Mittelmeer und der europäischen Grenzen der Gastfreundschaft geworden. Heidrun Friese gibt Einblick in historische Semantiken der Gastfreundschaft und Perspektiven der Kulturwissenschaft sowie der Philosophie und konfrontiert diese mit den Praktiken der Aufnahme von Bootsflüchtlingen. Deutlich wird, dass Mobilität, die Deklaration des permanenten Ausnahmezustands und die Migrationsindustrie einen transnationalen politischen Raum schaffen, in dem sich Interessen, Dissens und Partizipation artikulieren. An der Schnittstelle zwischen Anthropologie und Kulturwissenschaft verbindet die Studie langjährige Feldforschung und dichte Beschreibung mit jüngsten Diskussionen um Gastfreundschaft und plädiert für einen lokalisierten Kosmopolitismus. Heidrun Friese ist Professor für Interkulturelle Kommunikation an der TU Chemnitz. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. (kulturelle) Identitäten, Erinnerungskulturen, postkoloniale Perspektiven, transnationale Praktiken, digitale Anthropologie und Mittelmeerforschung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Interpretative Sozialforschung und Kulturanalys...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beschreibung und Erklärung menschlichen Handelns und seiner Objektivationen bleibt eine Herausforderung. Aktuelle Strömungen der Hermeneutik verzahnen Handlungs- und Kulturanalysen und stellen semantisch differenzierte Begriffe der »Kultur«, des »Handelns«, »Verstehens« und »Erklärens« zur Verfügung. Der Band versammelt Beiträge aus der Soziologie, Psychologie und Pädagogik und vereint theoretische, begriffsanalytische sowie methodische Überlegungen mit Ergebnissen historischer, systematischer und empirischer Studien. Diese betreffen z.B. wissenssoziologische Fragen nach der Integration moderner Gesellschaften, das Problem der Generationen oder die kulturspezifische Rolle von Höflichkeit. Als durchgängiger Bezugspunkt erweist sich das verzwickte Problem methodischen Fremdverstehens in interkulturellen Konstellationen. Gabriele Cappai (Dr. phil.) ist Professor an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth. Shingo Shimada (Dr. phil.) ist Professor für Modernes Japan mit sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Jürgen Straub (Prof. Dr. phil.) ist Inhaber des Lehrstuhls für Sozialtheorie und Sozialpsychologie an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, Mitglied im Board des Research Departments »Center for Religious Studies« (CERES) sowie einer der Mentoren der Mercator Research Group »Spaces of Anthropological Knowledge: Production and Transfer«. Er ist stellvertretender Vorsitzender des internationalen Projekts »Humanismus im Zeitalter der Globalisierung« am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) und Fellow des Mercator Research Center Ruhr (MERCUR).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Lehr- und Übungsbuch zur Einführung in die Ling...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zweck und Ziel dieser Einführung ist es in erster Linie, die Studienanfänger mit wichtigen Bereichen der Sprachwissenschaft mit (weitgehend) gesicherten Ergebnissen vertraut zu machen. Das Buch ist in sechs Kapitel unterteilt: Kapitel 1 führt den Leser zunächst in die Auseinandersetzung mit natürlicher Sprache ein. Das zweite Kapitel behandelt Sprache und Semiotik. Der Leser wird hier durch die Grundbegriffe des Strukturalismus geführt. Die Kapitel 3 bis 6 greifen die Kerngebiete der modernen Linguistik auf; Phonologie, Phonetik, Morphologie, Semantik und Syntax. Außerdem war es unbedingt notwendig, ein Lexikon zur Hand zu haben, was den Lernenden zu Gute kommt. Das Buch ist durch viele veranschaulichende Beispiele relativ verständlich. Ebenfalls sind die am Ende jedes Kapitel gestellten Übungsaufgaben mit Lösungsvorschlägen hilfreich zum Verständnis. Das Buch ist somit ein stark praxisorientiertes Medium der Linguistiklehre. Abdelaziz Bouchara, geb. 1963 in Marokko, studierte Anglistik, Germanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität Heidelberg. Er beschäftigt sich u.a. mit interkultureller Kommunikation und kontrastiver Linguistik. Seit 2001 ist er Hochschuldozent für Linguistik und Wirtschaftsdeutsch an der Universität Casablanca. Hamid Baalla geb. 1964 in Marokko, studierte Germanistik an der Universität Osnabrück. Derzeit bilden die Erforschung kontrastiver Linguistik (insbesondere Lexikologie und Morphologie) seine zentralen Forschungsinteressen. Seit 2006 ist er Hochschuldozent für Linguistik an der Universität Casablanca.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot