Angebote zu "Marketing" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Kornmeier, Martin: Kulturelle Offenheit gegenüb...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.09.2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kulturelle Offenheit gegenüber Auslandsmärkten, Titelzusatz: Auswirkungen psychischer Distanz im interkulturellen Marketing, Auflage: 2002, Autor: Kornmeier, Martin, Verlag: Deutscher Universitätsverlag // Deutscher Universit„tsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Auslandsgeschäft // Geschäft // Interkulturell, Rubrik: Wirtschaft International, Seiten: 304, Informationen: Paperback, Gewicht: 443 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Hahn, Stephen: Werbediskurs im interkulturellen...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Werbediskurs im interkulturellen Kontext, Titelzusatz: Semiotische Strategien bei der Adaption deutscher und französischer Werbeanzeigen, Autor: Hahn, Stephen, Verlag: Egert Gottfried // Egert, Gottfried, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Frankreich // Gesellschaft // Wirtschaft // Interkulturell // Werbung // Schule und Lernen: Moderne // Nicht-Mutter- // Sprachen, Rubrik: Wirtschaft // Werbung, Marketing, Seiten: 258, Abbildungen: Ill., Reihe: pro lingua (Nr. 32), Gewicht: 336 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Müller, Stefan: Interkulturelle Kommunikation
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Interkulturelle Kommunikation, Titelzusatz: Weltbilder, Normen, Symbole, Rituale und Tabus, Autor: Müller, Stefan // Gelbrich, Katja, Verlag: Vahlen Franz GmbH // Vahlen, Franz, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Interkulturell // International // Wirtschaft // Marketing und Vertrieb // Industrien und Branchenstudien, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 515, Abbildungen: mit 128 Abbildungen, Reihe: Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Gewicht: 1049 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kundenorientiertes Marketing - Managementinstru...
84,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine interkulturelle Öffnung ist die notwendige Reaktion unserer Gesellschaft und aller ihrer Institutionen auf die multikulturelle Zusammensetzung unseres Gemeinwesens. Öffnung bedeutet zunächst ganz elementar, dass diese Gesellschaft offen ist für Einwanderung und ihre Institutionen für alle hier lebenden Menschen öffnet. Öffnung impliziert aber auch, von Migrantinnen nicht eine bedingungslose Anpassung als Vorleistung für ihre gesellschaftliche und politische Integration zu fordern. Öffnung heisst nicht zuletzt, offen zu sein für eine kritische und konstruktive Auseinandersetzung über Unterschiede und Gemeinsamkeiten, um darin notwendige gesellschaftliche Übereinkünfte immer wieder neu zu bestimmen. Jede Gesellschaft ist - wenn wir Kultur nicht nur ethnisch definieren - auch schon ohne Migration multikulturell und muss daher interkulturell geöffnet werden, wenn sie demokratisch legitimiert sein und in Bewegung bleiben will. Migration und Globalisierung erfordert nun, in diesem Prozess auch die neuen Mitglieder der Gesellschaft einzubeziehen. 'Interkulturelle Öffnung' ist eine institutionelle Aufgabe, die sich quer durch die Gesellschaft zieht. Sie betrifft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens von Wirtschaft, Politik, kulturellen Institutionen bis hin zu Verwaltung/Behörden, Polizei, medizinischen Einrichtungen, Bildungseinrichtungen und sozialen Diensten. In all diesen Institutionen muss ein Umfeld gestaltet werden, das Migrantinnen nicht benachteiligt, sondern ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht wird. Erste Aufgabe ist dabei, bestehende Zugangsbarrieren abzubauen. Interkulturelle Öffnung im Rahmen des Managementprozesses ist so definiert, dass in einer Einwanderungsgesellschaft jede soziale Dienstleistung und jedes soziale Handlungsfeld so zu gestalten ist, dass sich alle Menschen, und somit auch Migrantinnen und Migranten, entsprechend ihrer Handlungs- und Orientierungsmuster angenommen fühlen können.[...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
SVEA-reklam: 'Du gamla, du fria...'. Schwedisch...
28,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,1, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Arbeit im Fach der Skandinavistik mit intensivem Bezug zu den Nebenfächern Medienwissenschaft und Psychologie. Diese Magisterarbeit arbeitet heraus wie mit der Konnotation 'schwedisch' in der deutschen Werbelandschaft umgegangen wird und beleuchtet die Hintergründe ihrer Entstehung und ihres Gebrauches. Warum nutzt die Werbung die in Deuschland vorherrschenden Bilder Schwedens, woher kommen diese Bilder und mit welchen werblichen Mitteln wird aus ihnen ein Zusatznutzen und ein Alleinstellungsmerkmal gewonnen? Zur Visualisierung wird an ausgewählten, zeitgenössischen Beispielen die Entstehung 'schwedischer Werbung', ihr Hintergrund, ihre Funktion und Wirkung im Raum Deutschland beschrieben und erklärt. Fächerübergreifend, interkulturell, visuell

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kundenorientiertes Marketing - Managementinstru...
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine interkulturelle Öffnung ist die notwendige Reaktion unserer Gesellschaft und aller ihrer Institutionen auf die multikulturelle Zusammensetzung unseres Gemeinwesens. Öffnung bedeutet zunächst ganz elementar, dass diese Gesellschaft offen ist für Einwanderung und ihre Institutionen für alle hier lebenden Menschen öffnet. Öffnung impliziert aber auch, von Migrantinnen nicht eine bedingungslose Anpassung als Vorleistung für ihre gesellschaftliche und politische Integration zu fordern. Öffnung heißt nicht zuletzt, offen zu sein für eine kritische und konstruktive Auseinandersetzung über Unterschiede und Gemeinsamkeiten, um darin notwendige gesellschaftliche Übereinkünfte immer wieder neu zu bestimmen. Jede Gesellschaft ist - wenn wir Kultur nicht nur ethnisch definieren - auch schon ohne Migration multikulturell und muss daher interkulturell geöffnet werden, wenn sie demokratisch legitimiert sein und in Bewegung bleiben will. Migration und Globalisierung erfordert nun, in diesem Prozess auch die neuen Mitglieder der Gesellschaft einzubeziehen. 'Interkulturelle Öffnung' ist eine institutionelle Aufgabe, die sich quer durch die Gesellschaft zieht. Sie betrifft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens von Wirtschaft, Politik, kulturellen Institutionen bis hin zu Verwaltung/Behörden, Polizei, medizinischen Einrichtungen, Bildungseinrichtungen und sozialen Diensten. In all diesen Institutionen muss ein Umfeld gestaltet werden, das Migrantinnen nicht benachteiligt, sondern ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht wird. Erste Aufgabe ist dabei, bestehende Zugangsbarrieren abzubauen. Interkulturelle Öffnung im Rahmen des Managementprozesses ist so definiert, dass in einer Einwanderungsgesellschaft jede soziale Dienstleistung und jedes soziale Handlungsfeld so zu gestalten ist, dass sich alle Menschen, und somit auch Migrantinnen und Migranten, entsprechend ihrer Handlungs- und Orientierungsmuster angenommen fühlen können.[...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
SVEA-reklam: 'Du gamla, du fria...'. Schwedisch...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,1, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Arbeit im Fach der Skandinavistik mit intensivem Bezug zu den Nebenfächern Medienwissenschaft und Psychologie. Diese Magisterarbeit arbeitet heraus wie mit der Konnotation 'schwedisch' in der deutschen Werbelandschaft umgegangen wird und beleuchtet die Hintergründe ihrer Entstehung und ihres Gebrauches. Warum nutzt die Werbung die in Deuschland vorherrschenden Bilder Schwedens, woher kommen diese Bilder und mit welchen werblichen Mitteln wird aus ihnen ein Zusatznutzen und ein Alleinstellungsmerkmal gewonnen? Zur Visualisierung wird an ausgewählten, zeitgenössischen Beispielen die Entstehung 'schwedischer Werbung', ihr Hintergrund, ihre Funktion und Wirkung im Raum Deutschland beschrieben und erklärt. Fächerübergreifend, interkulturell, visuell

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot