Angebote zu "Mediation" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Mayer, C: Trainingshandbuch Interkulturelle Med...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Trainingshandbuch Interkulturelle Mediation und Konfliktlösung, Titelzusatz: Didaktische Materialien zum Kompetenzerwerb, Auflage: 3. Auflage von 2019 // 3. aktualisierte, vollständig überarbeitete Auflage, Autor: Mayer, Claude-Hélène, Verlag: Waxmann Verlag GmbH // Waxmann, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Interkulturell // Didaktik // Methodik // Lehrermaterial // Mediation // Sozialeinrichtung // Kommunikationswissenschaft // Führung // Mitarbeiterführung // Recht // Beratung // Consulting // Rat // Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen // Sozialwesen und soziale Dienste // Deutschland // Management: Führung und Motivation // Psychotherapie: Beratung, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 264, Gewicht: 382 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Mayer, Claude-Hélène: Trainingsfilm Interkultur...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2008, Medium: DVD, Titel: Trainingsfilm Interkulturelle Mediation und Konfliktlösung, Titelzusatz: Didaktische Materialien zum Kompetenzerwerb, Autor: Mayer, Claude-Hélène, Verlag: Waxmann Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Interkulturell // Konfliktmanagement // Management // Kommunikationswissenschaft // Soziologie, Rubrik: Soziologie, Laufzeit: 124 Minuten, Gewicht: 100 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Interkulturelle Mediation
60,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Mediation ab 60.95 € als Taschenbuch: Eine theoretische Grundlegung triadischer Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten. 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Interkulturelle Mediation
60,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Mediation ab 60.95 EURO Eine theoretische Grundlegung triadischer Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten. 2. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Interkulturelle Mediation
95,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit wurde mit dem Mediations-Wissenschaftspreis 2004 der Centrale für Mediation ausgezeichnet. Westliche Gesellschaften haben «interkulturelle Mediation» zu einem Trendbegriff stilisiert, der Lösungen für einen kompetenten Umgang mit Interkulturalität verspricht. Eine diskursanalytische Perspektive auf die Forschung zu interkultureller Kommunikation und Konfliktmediation deckt implizite Ziel- und Fragestellungen beider Bereiche auf. Während deduktive Konzepte interkultureller Mediation, die auf einer Übertragung von Mediation auf den Problembereich interkultureller Kommunikation beruhen, Besonderheiten interkulturell bedingter Interaktion kaum erfassen können, wird ergänzend eine induktive Konzeption vorgeschlagen: Gesucht wird nach Formen triadischer Verständigungsförderung, unter denen beispielsweise Strategien einer «spontanen Laien-Mediation» erfolgsversprechend erscheinen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Perspektiven interkultureller Mediation
165,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Mediation wird sowohl in den Sprach- und Kommunikationswissenschaften als auch in der Praxis interkultureller Bildung und Didaktik zu Beginn des 21. Jahrhunderts als ein Konzept gehandelt, mit dessen Hilfe interpersonale Verständigung und Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten besonders konstruktiv gehandhabt werden könnten. Dennoch scheint eine entsprechende kritische und deskriptive Grundlagenforschung erst in ihren Anfängen zu stecken. Dieser Band versammelt 20 Grundlagentexte aus den Sprach- und Kommunikationswissenschaften, den Sozialwissenschaften, der Rechtssoziologie sowie der Mediationsforschung aus Deutschland, Frankreich, den USA, Australien und Neuseeland, um Einblicke in aktuelle Problemfelder und Fragestellungen interkultureller Mediation aufzuzeigen. Aus dem Inhalt: Dominic Busch/Hartmut Schröder: Vorwort - Dominic Busch: Einleitung - Menno-Arend Herlyn: Interkulturelle Aspekte von Mediation und Dialog - Petra Haumersen/Frank Liebe: Interkulturelle Mediation. Empirisch-analytische Annäherung an die Bedeutung von kulturellen Unterschieden - Barbara Schramkowski: Interkulturelle Mediation und die Anwendung der Methode im Gemeinwesen - Jürgen Bolten: Interkulturelle Personalentwicklungsmassnahmen: Training, Coaching und Mediation - Jacob Bercovitch/Ole Elgström: Culture and international mediation: exploring theoretical and empirical linkages - Stephen Bochner: The social psychology of cultural mediation - Beverly McLeod: The mediating person and cultural identity - Anja Weiss: Was macht interkulturelle Konflikte aus? Kulturelle Differenzen, ethnische Identitäten und die Frage der Macht - Stefanie Tränkle: Mediation im Rahmen des Strafverfahrens in Deutschland und Frankeich - Claude-Hélène Mayer: Interkulturelle Mediation im Spannungsfeld westlicher und afrikanischer Perspektiven - Susan Silbey/Sally E. Merry: Mediator settlement strategies - Joseph P. Folger/Robert A. Baruch Bush: Ideology, orientations to conflict and mediation discourse - William A. Donohue/Mary I. Bresnahan: Communication issues in mediating cultural conflict - Werner Nothdurft/Thomas Spranz-Fogasy: Gesprächsanalyse von Schlichtungs-Interaktion. Methodische Probleme und ihre Hintergründe - Bernd Müller-Jacquier/Jan D. ten Thije: Interkulturelle Kommunikation: interkulturelles Training und Mediation - Juliane House: Misunderstanding in intercultural university encounters

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Interkulturelle Mediation
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Fachgebiet für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation), Veranstaltung: Interkulturelle Teamentwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: In Teams und Arbeitsgruppen kann es in allen Phasen der Teamentwicklung zu offenen Konflikten kommen. In Teams, deren Mitglieder aus unterschiedlichen Kulturen stammen, ist die Konfliktgefahr noch grösser, denn zur persönlichen und fachlichen Ebene stösst hier auch noch die kulturelle. Ziel dieser Hausarbeit ist es, die Mediation als Verfahren der Konfliktbearbeitung für internationale Teams vorzustellen. Da die Forschung im Bereich der interkulturellen Mediation für Teams im Unternehmenssektor noch in den Anfängen steckt, wird hierbei der Schwerpunkt auf den Herausforderungen an interkulturelle Mediation im Allgemeinen liegen. Der Aspekt der Teamentwicklung wird anhand eines Konfliktbeispiels in die Arbeit mit eingehen, das zur Untermalung der Ergebnisse immer wieder herangezogen wird. Zunächst wird das Mediationsverfahren für monokulturelle Kontexte kurz umrissen. In einem zweiten Teil geht es um die Frage, wann eine Mediation oder der ihr zugrunde liegende Konflikt als 'interkulturell' bezeichnet werden kann. Massgeblich für eine Antwort ist hierbei das Verständnis von Kultur, welches - je nach Betrachter - sehr unterschiedlich ausfällt. Im darauffolgenden Punkt werden dann Problemstellungen an die interkulturelle Mediation anhand des Konfliktbeispiels aus einem internationalen Team in der Altenpflege näher betrachtet. Abschliessend werden die Anforderungen an den interkulturellen Mediator zusammengefasst und mit der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg ein konkretes Modell für die Mediation im interkulturellen Kontext dargestellt und einer kritischen Betrachtung unterzogen. Den Abschluss der Arbeit bilden eine Zusammenfassung und ein kurzer Ausblick zur weiteren Entwicklung dieser Konfliktmanagement-Methode.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Perspektiven interkultureller Mediation
107,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Interkulturelle Mediation wird sowohl in den Sprach- und Kommunikationswissenschaften als auch in der Praxis interkultureller Bildung und Didaktik zu Beginn des 21. Jahrhunderts als ein Konzept gehandelt, mit dessen Hilfe interpersonale Verständigung und Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten besonders konstruktiv gehandhabt werden könnten. Dennoch scheint eine entsprechende kritische und deskriptive Grundlagenforschung erst in ihren Anfängen zu stecken. Dieser Band versammelt 20 Grundlagentexte aus den Sprach- und Kommunikationswissenschaften, den Sozialwissenschaften, der Rechtssoziologie sowie der Mediationsforschung aus Deutschland, Frankreich, den USA, Australien und Neuseeland, um Einblicke in aktuelle Problemfelder und Fragestellungen interkultureller Mediation aufzuzeigen. Aus dem Inhalt: Dominic Busch/Hartmut Schröder: Vorwort - Dominic Busch: Einleitung - Menno-Arend Herlyn: Interkulturelle Aspekte von Mediation und Dialog - Petra Haumersen/Frank Liebe: Interkulturelle Mediation. Empirisch-analytische Annäherung an die Bedeutung von kulturellen Unterschieden - Barbara Schramkowski: Interkulturelle Mediation und die Anwendung der Methode im Gemeinwesen - Jürgen Bolten: Interkulturelle Personalentwicklungsmaßnahmen: Training, Coaching und Mediation - Jacob Bercovitch/Ole Elgström: Culture and international mediation: exploring theoretical and empirical linkages - Stephen Bochner: The social psychology of cultural mediation - Beverly McLeod: The mediating person and cultural identity - Anja Weiß: Was macht interkulturelle Konflikte aus? Kulturelle Differenzen, ethnische Identitäten und die Frage der Macht - Stefanie Tränkle: Mediation im Rahmen des Strafverfahrens in Deutschland und Frankeich - Claude-Hélène Mayer: Interkulturelle Mediation im Spannungsfeld westlicher und afrikanischer Perspektiven - Susan Silbey/Sally E. Merry: Mediator settlement strategies - Joseph P. Folger/Robert A. Baruch Bush: Ideology, orientations to conflict and mediation discourse - William A. Donohue/Mary I. Bresnahan: Communication issues in mediating cultural conflict - Werner Nothdurft/Thomas Spranz-Fogasy: Gesprächsanalyse von Schlichtungs-Interaktion. Methodische Probleme und ihre Hintergründe - Bernd Müller-Jacquier/Jan D. ten Thije: Interkulturelle Kommunikation: interkulturelles Training und Mediation - Juliane House: Misunderstanding in intercultural university encounters

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Interkulturelle Mediation
62,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit wurde mit dem Mediations-Wissenschaftspreis 2004 der Centrale für Mediation ausgezeichnet. Westliche Gesellschaften haben «interkulturelle Mediation» zu einem Trendbegriff stilisiert, der Lösungen für einen kompetenten Umgang mit Interkulturalität verspricht. Eine diskursanalytische Perspektive auf die Forschung zu interkultureller Kommunikation und Konfliktmediation deckt implizite Ziel- und Fragestellungen beider Bereiche auf. Während deduktive Konzepte interkultureller Mediation, die auf einer Übertragung von Mediation auf den Problembereich interkultureller Kommunikation beruhen, Besonderheiten interkulturell bedingter Interaktion kaum erfassen können, wird ergänzend eine induktive Konzeption vorgeschlagen: Gesucht wird nach Formen triadischer Verständigungsförderung, unter denen beispielsweise Strategien einer «spontanen Laien-Mediation» erfolgsversprechend erscheinen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot