Angebote zu "Migrantinnen" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Koch, Annika: Abenteuer mit Migrantinnen und Mi...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.03.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Abenteuer mit Migrantinnen und Migranten, Titelzusatz: Ein erlebnisorientiertes Konzept für die Interkulturelle Arbeit, Auflage: 2012, Autor: Koch, Annika, Verlag: Centaurus Verlag & Media // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erlebnispädagogik // Pädagogik // Interkulturell // Jugendarbeit // Sozialarbeit // Kind // Ausland // fremde Kulturen, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 184, Informationen: Paperback, Gewicht: 248 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Leitfaden InterKulturell on Tour
25,04 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Für diese einfache Erkenntnis haben Gesellschaft und Politik lange gebraucht. Interkulturelle Erfahrungen machen den Reiz und die Stärke der Internationalen Jugendarbeit aus. Im Projekt InterKulturell on Tour zum Aufbau von Kooperationsstrukturen zwischen der Internationalen Jugendarbeit und Migranten(selbst)organisationen wurden sie bewusst als besonderes Potenzial genutzt. Wir haben uns mit sechs Trägern gemeinsam auf die Reise gemacht, Partner aus dem Bereich der Migranten(selbst)organisationen gesucht und gefunden und sowohl als Organisationen wie auch als Einzelpersonen viel dazu gelernt. An diesen interkulturellen Lernerfahrungen möchten wir Sie in diesem Leitfaden teilhaben lassen.Er erzählt Geschichten aus dem Alltag der Internationalen Jugendarbeit, er stellt vorhandenes Wissen gebündelt und sortiertzusammen und er möchte Lust zum Nachahmen wecken. Interkulturelle Kompetenzen sind sowohl für die deutsche Mehrheitsgesellschaft als auch für MigrantInnen eine notwendige Voraussetzung, um das Leben in der Einwanderungsgesellschaft zu meistern. Die Internationale Jugendarbeit arbeitet traditionell mit Methoden des interkulturellen Lernens. Dieses Arbeitsfeld erscheint daher als besonders geeignet, zu einer Interkulturellen Öffnung der Kinder- und Jugendhilfe beizutragen.Der hohe Einsatz aller Projektbeteiligten hat sich gelohnt: Wir sind fest davon überzeugt, dass Internationale Jugendbegegnungeneinen wirksamen Beitrag zur Integration leisten - und wir sind froh, dies nun auch wissenschaftlich fundiert belegen zu können.Im Namen der sechs Projektträger bedanken wir uns bei allen Projektbeteiligten, namentlich bei unserem engagierten Projektreferenten Ahmet Sinoplu, ohne den das Projekt nicht so erfolgreich hätte verlaufen können.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Interkulturelles Gedächtnis
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von Interpretationen zu literarischen Texten des 21. Jahrhunderts, in deren Zentrum Ost-westliche Transfers stehen, macht die Monographie auf einen blinden Fleck der zeitgenössischen Debatte um das kulturelle Gedächtnis aufmerksam. Sie stellt diesem Begriff den des Interkulturellen Gedächtnisses als Ergänzung an die Seite, um terminologisch pointiert zu fassen, was das Anliegen der untersuchten Texte ist. Es geht ihnen um marginalisierte Erinnerungen von Migranten und Migrantinnen, Sexarbeiterinnen oder politisch Verfolgten und - mehr noch - um den semantischen Kampf, diese Marginalisierungen ansprechen zu können. Die Ursache der Unmöglichkeit des Sprechens über diese Erinnerungen, die teilweise so weitreichend ist, dass das Erinnern selbst nicht mehr oder nur noch rudimentär möglich ist, sehen die Texte im Fehlen von angemessenen Formen des Erinnerns. Dass ausgerechnet in der Kunstform Literatur die Möglichkeit gegeben ist, auf das Fehlen dieser Sprachformen hinzuweisen, liegt nicht zuletzt daran, dass es ihr möglich ist, neue Formen und Formulierungen zu (er)finden, indem Aporien oder Widersprüchlichkeiten als solche ausgestellt werden können. Die Texte tun dies - wo es gelingt - vor allem durch den Transfer und das Verweben verschiedener Gedächtniskulturen, die nicht immer international, aber doch immer interkulturell sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Migrantenbiographien
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Phänomen der Kulturenbegegnung im Fremdsprachenunterricht schafft kommunikative und kulturbedingte Mißverständnisse. Vor diesem Hintergrund sind die Bedingungen zu klären, unter denen Fremdsprachenlernende mit ihren jeweiligen Kulturinhalten wahrgenommen werden. Als didaktisch-methodische Konsequenz haben Lehrende im Fach Deutsch als Fremdsprache unter Berücksichtigung der einflußreichen Größe Kultur eine Vielzahl an Anforderungen zu erfüllen. Mit Hilfe der vorgestellten Textfragmente von MigrantInnen der zweiten Generation türkischer Herkunft wird der Einblick in die zwischen den Kulturen stattfindenden Erfahrungen gewährt und die Bedeutung von Kultur als Bezugsgröße für Individuum und Gesellschaft exemplifiziert. Kultur und Migration bleiben herausfordernde Themen in der Deutsch als Fremdsprache-Ausbildung. Es ist der Frage nachzugehen, inwieweit Lehrende im Rahmen der Ausbildung und Praxis den Ansprüchen eines interkulturell orientierten DaF-Unterrichts gerecht werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Multikulti
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was heisst das schon, wenn jemand Österreicher, Türke oder Nigerianerin ist? In Deutschland gibt es mittlerweile eine Vielfalt an Kulturen, die für manche anregend, für andere aber neu und gewöhnungsbedürftig ist. Wissenschaft und Medien verwenden eine Vielfalt von Bezeichnungen für diese gesellschaftliche Realität. Es ist die Rede von Fremden, von Parallelgesellschaften oder von multikultureller Gesellschaft. Andere benutzen die Begriffe interkulturell oder transkulturell oder den der Diversität. Eine starke Betonung von Fremdheit und kulturellen Differenzen verstärkt aber Stereotypen und wird der Vielfalt der Lebensweisen von MigrantInnen und Mehrheitsgesellschaft nicht gerecht. Auch sind Kulturen keine statischen Einheiten, die es zu erkennen und zu respektieren gilt, sondern offene, flexible, dynamische und vielfältige Gebilde. So hat sich nicht zuletzt auch die „deutsche Kultur“ verändert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Migrantenbiographien
85,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Phänomen der Kulturenbegegnung im Fremdsprachenunterricht schafft kommunikative und kulturbedingte Missverständnisse. Vor diesem Hintergrund sind die Bedingungen zu klären, unter denen Fremdsprachenlernende mit ihren jeweiligen Kulturinhalten wahrgenommen werden. Als didaktisch-methodische Konsequenz haben Lehrende im Fach Deutsch als Fremdsprache unter Berücksichtigung der einflussreichen Grösse Kultur eine Vielzahl an Anforderungen zu erfüllen. Mit Hilfe der vorgestellten Textfragmente von MigrantInnen der zweiten Generation türkischer Herkunft wird der Einblick in die zwischen den Kulturen stattfindenden Erfahrungen gewährt und die Bedeutung von Kultur als Bezugsgrösse für Individuum und Gesellschaft exemplifiziert. Kultur und Migration bleiben herausfordernde Themen in der Deutsch als Fremdsprache-Ausbildung. Es ist der Frage nachzugehen, inwieweit Lehrende im Rahmen der Ausbildung und Praxis den Ansprüchen eines interkulturell orientierten DaF-Unterrichts gerecht werden. Aus dem Inhalt: Migrantenbiographien als Spiegelbild für die Bezugsgrösse Kultur im pluralistischen Gesellschaftsbild der Bundesrepublik - Die Auseinandersetzung mit Kultur und Migration als Inhalte für die Ausbildung und den Unterricht Deutsch als Fremdsprache - Theoretischer Rahmen - Ausgewählte Migrantenbiographien der zweiten Generation türkischer Herkunft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Kundenorientiertes Marketing - Managementinstru...
84,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine interkulturelle Öffnung ist die notwendige Reaktion unserer Gesellschaft und aller ihrer Institutionen auf die multikulturelle Zusammensetzung unseres Gemeinwesens. Öffnung bedeutet zunächst ganz elementar, dass diese Gesellschaft offen ist für Einwanderung und ihre Institutionen für alle hier lebenden Menschen öffnet. Öffnung impliziert aber auch, von Migrantinnen nicht eine bedingungslose Anpassung als Vorleistung für ihre gesellschaftliche und politische Integration zu fordern. Öffnung heisst nicht zuletzt, offen zu sein für eine kritische und konstruktive Auseinandersetzung über Unterschiede und Gemeinsamkeiten, um darin notwendige gesellschaftliche Übereinkünfte immer wieder neu zu bestimmen. Jede Gesellschaft ist - wenn wir Kultur nicht nur ethnisch definieren - auch schon ohne Migration multikulturell und muss daher interkulturell geöffnet werden, wenn sie demokratisch legitimiert sein und in Bewegung bleiben will. Migration und Globalisierung erfordert nun, in diesem Prozess auch die neuen Mitglieder der Gesellschaft einzubeziehen. 'Interkulturelle Öffnung' ist eine institutionelle Aufgabe, die sich quer durch die Gesellschaft zieht. Sie betrifft alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens von Wirtschaft, Politik, kulturellen Institutionen bis hin zu Verwaltung/Behörden, Polizei, medizinischen Einrichtungen, Bildungseinrichtungen und sozialen Diensten. In all diesen Institutionen muss ein Umfeld gestaltet werden, das Migrantinnen nicht benachteiligt, sondern ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht wird. Erste Aufgabe ist dabei, bestehende Zugangsbarrieren abzubauen. Interkulturelle Öffnung im Rahmen des Managementprozesses ist so definiert, dass in einer Einwanderungsgesellschaft jede soziale Dienstleistung und jedes soziale Handlungsfeld so zu gestalten ist, dass sich alle Menschen, und somit auch Migrantinnen und Migranten, entsprechend ihrer Handlungs- und Orientierungsmuster angenommen fühlen können.[...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Migrantenbiographien
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Phänomen der Kulturenbegegnung im Fremdsprachenunterricht schafft kommunikative und kulturbedingte Mißverständnisse. Vor diesem Hintergrund sind die Bedingungen zu klären, unter denen Fremdsprachenlernende mit ihren jeweiligen Kulturinhalten wahrgenommen werden. Als didaktisch-methodische Konsequenz haben Lehrende im Fach Deutsch als Fremdsprache unter Berücksichtigung der einflußreichen Größe Kultur eine Vielzahl an Anforderungen zu erfüllen. Mit Hilfe der vorgestellten Textfragmente von MigrantInnen der zweiten Generation türkischer Herkunft wird der Einblick in die zwischen den Kulturen stattfindenden Erfahrungen gewährt und die Bedeutung von Kultur als Bezugsgröße für Individuum und Gesellschaft exemplifiziert. Kultur und Migration bleiben herausfordernde Themen in der Deutsch als Fremdsprache-Ausbildung. Es ist der Frage nachzugehen, inwieweit Lehrende im Rahmen der Ausbildung und Praxis den Ansprüchen eines interkulturell orientierten DaF-Unterrichts gerecht werden. Aus dem Inhalt: Migrantenbiographien als Spiegelbild für die Bezugsgröße Kultur im pluralistischen Gesellschaftsbild der Bundesrepublik - Die Auseinandersetzung mit Kultur und Migration als Inhalte für die Ausbildung und den Unterricht Deutsch als Fremdsprache - Theoretischer Rahmen - Ausgewählte Migrantenbiographien der zweiten Generation türkischer Herkunft.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Multikulti
18,49 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Was heißt das schon, wenn jemand Österreicher, Türke oder Nigerianerin ist? In Deutschland gibt es mittlerweile eine Vielfalt an Kulturen, die für manche anregend, für andere aber neu und gewöhnungsbedürftig ist. Wissenschaft und Medien verwenden eine Vielfalt von Bezeichnungen für diese gesellschaftliche Realität. Es ist die Rede von Fremden, von Parallelgesellschaften oder von multikultureller Gesellschaft. Andere benutzen die Begriffe interkulturell oder transkulturell oder den der Diversität. Eine starke Betonung von Fremdheit und kulturellen Differenzen verstärkt aber Stereotypen und wird der Vielfalt der Lebensweisen von MigrantInnen und Mehrheitsgesellschaft nicht gerecht. Auch sind Kulturen keine statischen Einheiten, die es zu erkennen und zu respektieren gilt, sondern offene, flexible, dynamische und vielfältige Gebilde. So hat sich nicht zuletzt auch die „deutsche Kultur“ verändert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot