Angebote zu "Rezeption" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Bukolik und Liebeselegie zwischen Antike und Ba...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die durch den Petrarkismus und die Arcadia von Sannazaro geprägte Rezeption der antiken Bukolik und erotischen Elegie, welche in der frühen Neuzeit zu einer verbreiteten Gattungs-Kontamination führt, bietet einen doppelten Fall von kulturell und wissenschaftlich transformativer Aneignung der Vergangenheit. In welchem Maße lässt sich auf intertextueller Ebene der ästhetisch-semantische Transfer interkulturell verwirklichen? Was besteht von den antiken literarischen Formen fort, was wird erneuert oder verwandelt? Ist es möglich, die semantischen Grundpfeiler zu identifizieren, auf die sich die Kontinuität bzw. Diskontinuität des ursprünglichen poetischen Diskurses stützt? Welche Implikationen ergeben sich für das erneuerte literarische System aus der poetischen Hybridisierung der antiken Gattungen? Welche anderen Impulse kanalisiert die neue literarische Codierung? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich der vorliegende Band, der die Ergebnisse eines interdisziplinären Treffens (Mainz 28.-29. November 2014) zur réécriture der zwei literarischen Formen aus der Sicht von Poetologie, Politik, Intertextualität und Genderfragen zusammenführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Lernen von Menschen mit schwerer Behinderung im...
40,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des normativen Postulats der Postmodernen sind wir in der Lage zu erkennen, dass die Welterfahrungen von Anderen, wie Lernen, genauso subjektiv sinnvoll und daher ethisch gleichwertig sind wie die eigenen. Daraus ergibt sich ein heilpädagogischer Reflexionsbedarf über das Lernphänomen von Menschen mit schwerer Behinderung. Denn in der Auseinandersetzung mit Lerntheorien und deren Rezeption in der Heilpädagogik entsteht der Eindruck, dass die Lern- und Bildungsfähigkeit dieser Menschen mittels solcher Wissenschaftstheorien normativ einseitig bewertet werden, wodurch ihnen letztendlich diese Grundvoraussetzung zum Welt-erkennen abgesprochen wird. Bei einem ersten Versuch zur erweiterten Lernauffassung wurden auf den „Radikalen Konstruktivismus”, der sich in letzter Zeit vor allem in der Behindertenpädagogik in Deutschland einer Popularität erfreut, und auf den religionsphilosophischen Kontext der Religionen Zen-Buddhismus und Konfuzianismus in Korea bezüglich deren Lernverständnissen eingegangen und dabei wurde deren pädagogische Konsequenz kritisch hinterfragt. Durch diese Diskussion kann eine Möglichkeit zur interkulturell erweiterten Auffassung vorn Lernen entstehen. Es wird weiterhin gezeigt, warum die Lernauffassungen in beiden Kontexten jedoch nicht dem Anspruch genügen, das weite Spektrum des basalen Lernphänomens von Menschen mit schwerer Behinderung in den Blick zu nehmen und sich als ergänzungsbedürftig erweisen. Es bedarf daher eines neuen methodischen, erkenntnistheoretischen Zugangs, der durch die leibphänomenologische Philosophie eröffnet werden kann. Die erweiterten Lernverständnisse von Menschen mit schwerer Behinderung im Kontext der Leibphänomenologie verweisen sowohl auf einen didaktisch kreativen Umgang mit Lernen und Lehren und als auch auf ein ethisch-gleichberechtigtes Verhältnis zwischen Schüler und Lehrer.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Kafka in der Türkei
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne Zweifel gehört Franz Kafka zu den weltweit meistgelesenen und zugleich am unterschiedlichsten interpretierten Autoren der deutschsprachigen Literatur. So begannen auch in der Türkei schon in den 1950er Jahren Arbeiten zur Übersetzungen seiner Werke ins Türkische. Diese Übersetzungen haben ihrerseits die Entwicklung der modernen türkischen Literatur und der intellektuellen Welt des Landes nachhaltig geprägt. Spannend ist die Untersuchung der Rezeption von Kafkas Werken in einem Land wie der Türkei aus verschiedenen Gründen: Nicht nur in ihren gesellschaftlichen Strukturen, sondern auch bezüglich ihrer kulturellen Dynamiken unterscheidet sich die Türkei von dem Land, in dem Franz Kafka aufwuchs und sozialisiert wurde. Daraus ergeben sich divergierende Rezeptionsbedingungen, die für eine interkulturell orientierte Literaturwissenschaft zukunftsweisende Forschungsfragen aufwerfen. Gegenstand des Buches ist der Einfluss von Kafkas Werken auf die moderne türkische Literatur und Literaturwissenschaft aus dem Blickwinkel kulturhistorischer und gesellschaftspolitischer Entwicklungen des Landes. Abgerundet wird die Arbeit durch einen systematischen sprachlichen Vergleich von Kafkas Erzählung ,Die Verwandlung' mit drei ausgewählten türkischen Übersetzungen der Geschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Wissenschaftssprache Deutsch
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie international, interdisziplinär und interkulturell istDeutsch als Wissenschaftssprache? Der Band beleuchtet diese Frage durch aktuelle Forschungsbeiträge aus verschiedenen Perspektiven. Neben der diachronenund synchronen Entwicklung des Deutschen alsWissenschaftssprache wird ihre heutige Rolle in verschiedenen Fachdisziplinen und Ländern diskutiert.Kontrastive Studien zeigen auf, welche Probleme sich bei der Rezeption und Produktion von deutschen Wissenschaftstexten für Muttersprachler und Nichtmuttersprachler ergeben und wie diese durch Text- undDiskursanalysen thematisiert werden können.Der Band beinhaltet ausgewählte Beiträge der Tagung"Wissenschaftssprache Deutsch - international, interdisziplinär, interkulturell", die vom 2.-4. Juli 2014 ander Universität Regensburg stattfand. Er richtet sichinsbesondere an Linguisten und Germanisten, aberauch an Entscheider in Bildungsinstitutionen und anLeser, die sich für Sprachentwicklung, Sprachvermittlungund Sprachpolitik interessieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Die literarische Kommunikationsspirale
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hermeneutische Literaturwissenschaft sieht sich einer Fülle von empirischen, an der realen Leserschaft orientierten Ansätzen gegenüber. Der Versuch, die verschiedenen Theorien und Methoden aus einer kulturwissenschaftlichen Perspektive heraus zu synthetisieren, führt die Autorin zum Modell einer literarischen Kommunikationsspirale, die sich aus einer Vielzahl von sich wiederholenden Themen und Motiven im inner- wie außerliterarischen Bereich ergibt. Die Wirkungsweise literarischer Kommunikation, auch im Umfeld des literarischen Werks, wird besonders anschaulich und umfassend anhand der Produktion und der Rezeption zeitgenössischer Kinder- und Jugendliteratur aus dem angelsächsischen Raum mit Tendenz zur ,All-age'-Erzählung sichtbar. Über den narrativen Zugang lassen die teils multimedial umgesetzten und interkulturell wie generationenübergreifend rezipierten Kinder- und Jugendbücher Rückschlüsse zu auf den Zusammenhang zwischen der Rezeption und ihren sozial- und entwicklungspsychologischen Aspekten und dem Literaturbetrieb im Allgemeinen. Dies bestätigt der Erfolg von Romanreihen wie ,Harry Potter' von J.K. Rowling und ,Mr Gum' von Andy Stanton, die von der Autorin exemplarisch betrachtet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Gayatri Chakravorty Spivak
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche langfristigen Konsequenzen hat die imperiale Herrschaft für die Menschen auf der Südseite des Globus? Wie kann man Feminismus interkulturell ausbuchstabieren, ohne dabei voreilig die (aus westlicher Sicht) andere Frau auf eine passive Opferrolle festzulegen? Wie relevant ist Marx Kapitalismuskritik für die Arbeiterinnen auf der Südhälfte des Globus? Dies sind die Kernfragen der indischstämmigen Kulturwissenschaftlerin Gayatri Chakravorty Spivak. Dieses Buch stellt das Werk dieser vielseitigen und ausgesprochen anspruchsvollen Denkerin erstmals einem deutschsprachigen Publikum vor. Es gibt einen Einblick in Spivaks Auseinandersetzung mit der postkolonialen Kultur- und Literaturwissenschaft, und veranschaulicht diese anhand von Beispielen aus Geschichte und Literatur aus verschiedenen westlichen und nicht-westlichen Kulturen. Darüber hinaus werden die drei Bausteine der Spivak schen Mélange Dekonstruktion, (transnationaler) Feminismus und (Post)-Marxismus in dargestellt, sowie Spivaks spezifischer Umgang mit diesen sehr unterschiedlichen Theorietraditionen erläutert. Auch Spivaks Beiträge zur interkulturellen Ethik, die in jüngster Zeit einen besonders wesentlichen Platz in ihrem Denken einnehmen, werden behandelt. Eine kurze Darstellung und Diskussion der Rezeption von Spivaks Werk rundet diese Einführung ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Wissenschaftssprache Deutsch
85,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie international, interdisziplinär und interkulturell ist Deutsch als Wissenschaftssprache? Der Band beleuch - tet diese Frage durch aktuelle Forschungsbeiträge aus verschiedenen Perspektiven. Neben der diachronen und synchronen Entwicklung des Deutschen als Wissenschaftssprache wird ihre heutige Rolle in verschiedenen Fachdisziplinen und Ländern diskutiert. Kontrastive Studien zeigen auf, welche Probleme sich bei der Rezeption und Produktion von deutschen Wissenschaftstexten für Muttersprachler und Nichtmuttersprachler ergeben und wie diese durch Text- und Diskursanalysen thematisiert werden können. Der Band beinhaltet ausgewählte Beiträge der Tagung 'Wissenschaftssprache Deutsch - international, interdisziplinär, interkulturell', die vom 2.-4. Juli 2014 an der Universität Regensburg stattfand. Er richtet sich insbesondere an Linguisten und Germanisten, aber auch an Entscheider in Bildungsinstitutionen und an Leser, die sich für Sprachentwicklung, Sprachvermittlung und Sprachpolitik interessieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Gayatri Chakravorty Spivak
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Welche langfristigen Konsequenzen hat die imperiale Herrschaft für die Menschen auf der Südseite des Globus? Wie kann man Feminismus interkulturell ausbuchstabieren, ohne dabei voreilig die (aus westlicher Sicht) „andere“ Frau auf eine passive Opferrolle festzulegen? Wie relevant ist Marx Kapitalismuskritik für die Arbeiterinnen auf der Südhälfte des Globus? Dies sind die Kernfragen der indischstämmigen Kulturwissenschaftlerin Gayatri Chakravorty Spivak. Dieses Buch stellt das Werk dieser vielseitigen und ausgesprochen anspruchsvollen Denkerin erstmals einem deutschsprachigen Publikum vor. Es gibt einen Einblick in Spivaks Auseinandersetzung mit der postkolonialen Kultur- und Literaturwissenschaft, und veranschaulicht diese anhand von Beispielen aus Geschichte und Literatur aus verschiedenen westlichen und nicht-westlichen Kulturen. Darüber hinaus werden die drei Bausteine der Spivak’schen Mélange – Dekonstruktion, (transnationaler) Feminismus und (Post)-Marxismus – in dargestellt, sowie Spivaks spezifischer Umgang mit diesen sehr unterschiedlichen Theorietraditionen erläutert. Auch Spivaks Beiträge zur interkulturellen Ethik, die in jüngster Zeit einen besonders wesentlichen Platz in ihrem Denken einnehmen, werden behandelt. Eine kurze Darstellung und Diskussion der Rezeption von Spivaks Werk rundet diese Einführung ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Kafka in der Türkei
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ohne Zweifel gehört Franz Kafka zu den weltweit meistgelesenen und zugleich am unterschiedlichsten interpretierten Autoren der deutschsprachigen Literatur. So begannen auch in der Türkei schon in den 1950er Jahren Arbeiten zur Übersetzungen seiner Werke ins Türkische. Diese Übersetzungen haben ihrerseits die Entwicklung der modernen türkischen Literatur und der intellektuellen Welt des Landes nachhaltig geprägt. Spannend ist die Untersuchung der Rezeption von Kafkas Werken in einem Land wie der Türkei aus verschiedenen Gründen: Nicht nur in ihren gesellschaftlichen Strukturen, sondern auch bezüglich ihrer kulturellen Dynamiken unterscheidet sich die Türkei von dem Land, in dem Franz Kafka aufwuchs und sozialisiert wurde. Daraus ergeben sich divergierende Rezeptionsbedingungen, die für eine interkulturell orientierte Literaturwissenschaft zukunftsweisende Forschungsfragen aufwerfen. Gegenstand des Buches ist der Einfluss von Kafkas Werken auf die moderne türkische Literatur und Literaturwissenschaft aus dem Blickwinkel kulturhistorischer und gesellschaftspolitischer Entwicklungen des Landes. Abgerundet wird die Arbeit durch einen systematischen sprachlichen Vergleich von Kafkas Erzählung ,Die Verwandlung' mit drei ausgewählten türkischen Übersetzungen der Geschichte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot