Angebote zu "Schröder" (5 Treffer)

Kulturelle Differenz und Identität: Auswirkunge...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturelle Differenz und Identität: Auswirkungen interkultureller Erfahrungen auf die Reintegration:Auswirkungen interkultureller Erfahrungen auf die Reintegration Sonja Schröder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Kulturelle Differenz und Identität: Auswirkunge...
45,00 €
Sale
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(45,00 € / in stock)

Kulturelle Differenz und Identität: Auswirkungen interkultureller Erfahrungen auf die Reintegration: Sonja Schröder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.07.2019
Zum Angebot
Kulturelle Differenz und Identität: Auswirkunge...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit zunehmender Globalisierung aller Lebenstätigkeiten, besonders im Rahmen der Globalisierung der Wirtschaft, nehmen interkulturelle Erfahrungen heutzutage einen hohen Stellenwert ein. Der Auslandsaustausch ist daher ein aktuelles Thema in der Bildungspolitik. In bestimmten Berufsbranchen wird interkulturelle Erfahrung mittlerweile gar als Muss im Lebenslauf eines karriereorientierten Menschen vorausgesetzt; die gesellschaftlichen Anforderungen an die individuelle Mobilität werden stetig höher. Ein Auslandsaufenthalt stellt eine bedeutsame Erfahrung dar, die allerdings häufig auch als eine Zäsur in der Lebensgeschichte empfunden wird. Aus diesem Grund beschäftigt sich die Autorin näher mit Fragen bezüglich des Erlebens einer fremden Welt: Was hat das Fremde des Auslands mit mir zu tun, wie passiert persönliche Veränderung und warum ist das Zurückkommen manchmal so schwer?

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Leitfaden Konfliktbewältigung und Gewaltprävention
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der konstruktive Umgang mit Konflikten und Gewalt ist zu einem Kernthema jugendpädagogischer Arbeit geworden. Der Leitfaden gibt in dritter, überarbeiteter Auflage Lehrern, Sozialpädagogen, Erziehern und Eltern einen detaillierten Überblick über die derzeit gängigen Konzepte und Verfahren, wie soziale Kompetenztrainings, erlebnispädagogische Aktivitäten, Szenisches Spiel, Anti-Mobbing-Strategien, interkultureller Kompetenzerwerb, Mediation und Anti-Aggressivitätstrainings. Neben zeitgemäßen Aktualisierungen wurde er um die Bereiche neue Medien, Traumatisierung durch Gewalterfahrungen sowie Zivilcouragetrainings und Konzepte zum gewaltfreien Widerstand erweitert. Berücksichtigt werden alle Zielgruppen von Schulklassen bis hin zu gewaltbereiten und besonders gefährdeten Jugendlichen. Neben der theoretischen Einordnung der Methoden und Ansätze, der Beschreibung des Ablaufs, der Effekte und der Kritik lernen die Leser Praxisbeispiele, Adressen und Fortbildungsmöglichkeiten exemplarisch kennen. Alle Verfahren und Methoden werden zielgruppenspezifisch eingeordnet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Buch - Vergissmeinnicht war gestern
9,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine glückliche Beziehung, ein fester Job, ein gemütliches Sofa ... Alles scheint perfekt in Mariekes Leben - bis sie sich an Silvester allein mit siebzehn Umzugskisten in einer fremden Wohnung wiederfindet.Zurück auf Start? So hatte sich Marieke das nicht vorgestellt. Ihre Schwester, eine Paartherapeutin, ist fürs Reparieren der Beziehung, ihre beste Freundin für Neusortieren. Marieke selbst weiß nicht, was sie will. Auf dem Weg, das herauszufinden, bekommt sie Unterstützung von ihren neuen Nachbarinnen: von Susann, der Schneiderin aus dem Seitenflügel, deren Freundin Nada, die den Hinterhof in ein blühendes Paradies verwandelt, und von der alten Frau Schröder von gegenüber, die auf die Liebe wettet. Während Zucchini das Haus überschwemmen, Kornblumeninseln im Straßenmeer auftauchen und ein namenloser Hund ihr Herz erobert, schlägt Marieke Wurzeln. Und je blühender und bunter ihr Leben ist, desto interessanter wird sie wieder für ihren Ex. Und nicht nur für den ...´´Ilke S. Prick erzählt diese tiefe Liebesgeschichte mit großer Leichtigkeit und Humor und macht ganz nebenbei Lust auf laue Sommernächte in blühenden Großstadthinterhöfen.´´Tanja Steinlechner, schreibhain.com 18.01.2017Ilke S. Prick wurde in einem niedersächsischen Dorf geboren und ging zum Studium nach Berlin, wo sie feststellte, dass Umwege meist die besten Wege sind. So wurde sie nicht die kluge Therapeutin mit Brille, sondern übte lieber mit russischen Jugendlichen Deutsch und Basketball, brachte sprachgestörten Kindern bei, dass Schimpfworte nur Sinn machen, wenn sie auch verständlich ausgesprochen werden, verkaufte anderer Leute Bücher und Musik, um schließlich bei dem zu landen, was sie eigentlich wollte: Schreiben. Das tut sie nun u.a. für die taz, in Schreibwerkstätten mit Erwachsenen und als redaktionelle Betreuung einer interkulturellen Mädchenzeitung.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot