Angebote zu "Transdisziplinär" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

,Transdisziplinär´ ,Interkulturell´ als Buch von
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

,Transdisziplinär´ ,Interkulturell´:Technikphilosophie nach der akademischen Kleinstaaterei Technologien philosophieren

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Konflikte in internationalen Unternehmen
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mixed-Methods-Studie von Ariane-Sissy Wagner untersucht Konflikte, die in der Teamarbeit global agierender Unternehmen entstehen. Dabei bezieht sich die Autorin auf interkulturelle interpersonale Kommunikationskonflikte. Der Ansatz ist multidimensional und transdisziplinär. Internationalisierung führt nicht nur dazu, dass z.B. Face-to-Face-Kommunikation durch räumliche und zeitliche Distanzen kaum möglich ist und Kommunikationsprozesse häufig virtuell stattfinden, sondern bedeutet auch, dass unterschiedliche Kulturen zusammentreffen. Multiple Konfliktpotentiale werden evident. Die Autorin zeigt die Komplexität, Vielfalt und Vielschichtigkeit des Themas auf, sensibilisiert dafür und ermöglicht den Umgang damit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Konflikte in internationalen Unternehmen (eBook...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mixed-Methods-Studie von Ariane-Sissy Wagner untersucht Konflikte, die in der Teamarbeit global agierender Unternehmen entstehen. Dabei bezieht sich die Autorin auf interkulturelle interpersonale Kommunikationskonflikte. Der Ansatz ist multidimensional und transdisziplinär. Internationalisierung führt nicht nur dazu, dass z.B. Face-to-Face-Kommunikation durch räumliche und zeitliche Distanzen kaum möglich ist und Kommunikationsprozesse häufig virtuell stattfinden, sondern bedeutet auch, dass unterschiedliche Kulturen zusammentreffen. Multiple Konfliktpotentiale werden evident. Die Autorin zeigt die Komplexität, Vielfalt und Vielschichtigkeit des Themas auf, sensibilisiert dafür und ermöglicht den Umgang damit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entstehung der Kulturwissenschaften hat das Feld der Geistes- und Sozialwissenschaften in den letzten Jahren gehörig in Bewegung gebracht. Neue transdisziplinäre und zunehmend auch transkulturelle Wissensordnungen bilden sich heraus, eine Vielzahl neuer Studiengänge wurde ins Leben gerufen. Doch was ist eigentlich der Kern der ´´Kulturwissenschaften´´? Mit diesem Nachschlagewerk liegt nun erstmals ein Kompendium vor, das nicht nur eine allgemeine Übersicht klassischer kulturwissenschaftlicher Schlüsselwerke bietet, sondern gleichzeitig auch neue Fragen und Perspektiven der Forschung aufwirft. Mit seiner interkulturellen Perspektive und stark objektbezogenen Herangehensweise trägt der Band dem kulturellen Pluralismus moderner Gesellschaften Rechnung, die unter den Bedingungen von Globalität in zunehmendem Maße kein ´Außen´ mehr kennen. Die einzelnen Artikel stellen mit klarer Gliederung und in verständlicher Sprache die jeweiligen Werke vor und zeigen ihre Relevanz für die heutigen und zukünftigen Kulturwissenschaften. Ein unverzichtbares Hilfsmittel für Studium und Lehre in den Kulturwissenschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Migration, Flucht und Behinderung
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band greift neben theoretisch-konzeptionellen Aspekten anwendungsbezogene und handlungspraktische Fragen auf, die seitens der vielfältigen Institutionen und Akteure an den Schnittstellen von Behinderung und Migration zunehmend laut werden. Es geht um den politischen Umgang mit Migration, Flucht und Behinderung und um rechtliche Bedingungen, um familiale Lebenswelten und biografische Bewältigungsmuster an der Schnittstelle von Behinderungs- und Migrationserfahrungen, um Konzepte der interkulturellen Öffnung von sozialen Einrichtungen und Diensten und um Ansätze von inklusiver Bildung und Pädagogik, die verschiedene Heterogenitätsdimension in den Blick nehmen sowie um Aspekte des Zugangs von zugewanderten Menschen zu gesundheitlicher Versorgung. Das Werk versteht sich als Fortführung des Bandes ´´Behinderung und Migration. Inklusion, Diversität, Intersektionalität´´ (2014). Der Inhalt - Lebenswelt und Biografie - Flucht und Behinderung - Sozial- und Gesundheitsleistungen, Recht - Inter- und transkulturelle Öffnungen - Inklusive Pädagogik und Bildung Die Zielgruppen - Fachlich Interessierte aus inter- und transdisziplinären Forschungsbereichen zu Behinderung und Migration. - Verantwortliche und praktische Akteure in den Handlungsfeldern von Politik, Bildung und sozialen Diensten Die Herausgeberinnen Dr. Manuela Westphal ist Professorin für Sozialisation mit Schwerpunkt Migration und Interkulturelle Bildung an der Universität Kassel. Dr. Gudrun Wansing ist Professorin für Rehabilitationssoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Kultur als Hypertext
52,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, die herkömmliche ,Landeskunde´ auf eine neue kulturwissenschaftliche Grundlage zu stellen. Sie bezieht sich dabei insbesondere auf das Fach Deutsch als Fremdsprache, beansprucht aber gleichwohl eine zumindest analoge Gültigkeit auch für andere Fremdsprachenwissenschaften. Die Kulturwissenschaft, wie sie hier entworfen und in einer exemplarischen Analyse vorgeführt wird, versteht sich nicht als wissenschaftliche (Sub-, Teil-)Disziplin, sondern als transdisziplinäre Forschungspraxis, für die nicht primär der Forschungsgegenstand, sondern das erkenntnisleitende Interesse an der Lösung praktischer Problemstellungen konstitutiv ist. Konsequenterweise geht die Darstellung daher von den mit der ,Landeskunde´ verbundenen praktischen Problemstellungen aus und expliziert von hier aus das dominante Erkenntnisinteresse landeskundlich-kulturwissenschaftlicher Forschung, nämlich substanzielle Beiträge zu leisten zur Entwicklung einer interkulturellen Verstehenskompetenz im Rahmen des Deutsch als Fremdsprache-Unterrichts. In kritischer Auseinandersetzung mit der aktuellen kulturtheoretischen Diskussion wird ein einerseits hinreichend komplexer, andererseits aber auch noch praktikabler Begriff von ,Kultur´ entwickelt, der sich insbesondere auf die kulturellen Deutungsmuster bezieht, von denen in sprachlich-kommunikativen Handlungen (,Texten´) in der Regel implizit Gebrauch gemacht wird und die das Verstehen maßgeblich beeinflussen, aber auch behindern können. Die Aufgabe der Kulturwissenschaft besteht daher vorrangig darin, diese in Texte eingehenden Deutungsmuster zu rekonstruieren und für Lerner des Deutschen als Fremdsprache nachvollziehbar zu machen, indem sie ein komplexes Geflecht von Texten herstellt, in denen die fraglichen Deutungsmuster implizit verwendet und/oder expliziert und selbst gedeutet werden. Auf dieses Verfahren der Herstellung eines komplexen Textgeflechts, das im Schlusskapitel anhand einer Plakatserie zum Thema ,Einbürgerung´ exemplarisch vorgeführt wird, bezieht sich die im Titel der Arbeit verwendete Metapher ,Kultur als Hypertext´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot